Jahresabschluss 2015

Foto: J.Tonn

Liebe Mitglieder  und Unterstützer,

hier ein Foto von der letzten Aktion des Jahres am 12.12.2015 auf dem Wochenmarkt in Cuxhaven. Wie Sie/Ihr sehen haben Ulli Milde und ich uns weder durch Wind und Regen abhalten lassen zum Ende des Klimagipfels in Paris noch einmal einen Infostand zum Thema Klimaschutz aufzubauen!

Die erste Aktion im nächsten Jahr wird die Teilnahme  an der Agrardemo  „Wir haben es satt“  in Berlin sein. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Nun wünsche ich Euch/Ihnen allen schöne Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch und alles erdenklich Gute für 2016.

Im Namen des Vorstandes

Eleonore Lemke

 

 

 

Die KG´s Unterweser und Cuxhaven beim 10-jährigen Jubiläum deres Moorinformationszentrium Ahlenfalkenberg ( MoorIZ )

Die Kreisgruppe Unterweser informierte über Fauna und Flora des Ahlenfalkenmoors und bot Nisthilfen an.

Die Kreisgruppe Cuxhaven hatte alte Kartoffelsorten und alte Tomatensorten im Angebot und informierte zusammen mit der Projektkoordinatorin des Landesverbandes, Dr. Mona Gharib, über Geschichte und Anwendungsmöglichkeiten von "Terra Preta" (Schwarzer Erde)

Blumenwiese am Bahnhof Hechthausen

Am Bahnhof Hechthausen wurde mit der Grundschule Hechthausen eine Blumenwiese angelegt und gepflegt. Höhepunkt des Jahres war im Herbst das Sensen mit richtigen Sensen.

Müllfreie St(r)rände

Nach gleichartigen Aktionen in Buxtehude und Stade war die Kreisgruppe zusammen mit der Abfallberatung des Landkreises, der Wasser-AG der Oberschule Am Dockrock, der Freien Waldorf-Schule Cuxhaven und den Cuxhavener Grünen an zwei Wochenenden auf dem Cuxhavener Wochenmarkt aktiv, um über Plastikabfälle im Meer, Nanopartikel in der Umwelt und die Nutzung von Stofftaschen beim Einkauf aufzuklrären. Dazu wurden Stofftaschen mit dem Aufdruck "Müllfreie St(r)ände" an die MarkebesucherInnen verteilt.

Wildbienen auf dem Berthof in Kleinwörden

Fotos: L. Bötcher; Bienen weisen den Weg

am  22. 4. 2015 hatte die BUND KG Cuxhaven zu einer Vortragsveranstaltung  zum Thema Wildbienen geladen. In Kleinwörden  konnte man schon Tage vorher sehen, dass es auf dem Berthof brummt und summt.

Mit über 50 Interessierten Gartenbesitzern, Landwirten (Obstbau), Imkern und Tierärzten war die Veranstaltung ausgebucht.

Frau Luisa Stemmler stellte das Netzwerk Wildbienenschutz des BUND LV  vor und berichtete über die derzeit 4 Leuchtturmprojekte  in Niedersachsen. Informationen zum Thema gibt es unter: www.bund-niedersachsen.de/wildbienen

Dr. Otto Böcking begleitet dieses Projekt wissenschaftlich und erfreute die Gäste mit brillianten Fotos vieler Wildbienenarten. Er berichtete über Tricks und Kniffe einiger hochspezialisierter Arten um an den lebenswichtigen Nektar zu gelangen. Das außer unserer ausgeräumten Landschaft auch ebensolche, sogenannten Gärten mit reinen Rasenflächen oder Stein an Stein an Stein, keine Nahrung und Nistmöglichkeiten wurde mehr als deutlich. Dr. Böcking sparte nicht mit Kritik an Nisthilfen, welche fälschlicherweise auch als Insektenhotels bezeichnet werden. Käuflich zu erwerben oder mit viel Engagement selbst gebaut, weisen sie doch viele Fehler auf und sind so für den Wildbienenschutz nicht geeignet.

Damit die Nisthilfen ihren Zweck erfüllen gab es am Infotisch Bauanleitungen, Pflanzenlisten und Tipps für das richtige Saatgut.

Das schöne Wetter und die ideale Umgebung für Wildbiene und Mensch ergänzten diesen Abend zu einer gelungenen Veranstaltung.

 

 



  • Mitglied werden
  • Online spenden

Kontakt mit der KG Cuxhaven

Ihre Spende hilft.

Lügen der Agrarindustrie

Suche

nächste Termine

Samstag 12.8.2017 16:30 bis 19:30 Moorbahnfahrt

BUND Cuxhaven und BUND Unterweser lade ein zur Moorbahnfahrt; Treff: Moorinformationszentrum (MoorIZ), Am hohen Kopf 3 , 21775 Wanna -Ahlenfalkenberg. Achtung: bitte anmelden beim BUND Unterweser unter bund-unterweser@gx.de. Kosten siehe MoorIZ: derzeitiger Gruppenpreis 7.-€ pro Person.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.