Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Cuxhaven

Umweltproblem Microplastik

"Plastik" ist ein Oberbegriff für viele Arten von Kunststoffen. Diese lassen sich in vielen Formen und Farben herstellen und sind somit sehr flexibel einsetzbarere Stoffe, z.B. für Tragetaschen, Lebensmittelverpackungen, Gartenmöbel, Kugelschreiber und vieles mehr. Doch in den meisten Fällen ist die Nutzungsdauer des Kunststoffes nur kurz und er wird weggeworfen, z.B. wenn die Käsepackung geleert ist. Leider werden auch in Kosmetika häufig kleinste Kunststoffpartikel eingesetzt, die als Schleifmittel, Filmbildner, Füllstoff oder Bindemittel dienen können. Diese werden dann über das Wasser in die Umwelt eingetragen. Und sogar beim Waschen von Kleidung mit Kunststoffanteil können sich Teilchen ablösen und so in das Abwasser gelangen.

Kunststoff kann nicht verrotten, sondern zerlegt sich über die Zeit lediglich in immer kleinere Teilchen. Bei Kunststoffteilchen kleiner als 5 mm sprechen wir von "Mikroplastik" und diese können aus der Umwelt nicht mehr entfernt werden. Vielleicht haben Sie bereits Fotos von verendeten Seevögeln gesehen, deren Mägen mit Kunststoffteilchen gefüllt war, sodass sie letztendlich verhungerten. Welche Wirkung die allerkleinsten Kunststoffteilchen auf den Organismus von Mensch und Tier haben, wird weiter erforscht. Daher vertreten wir als BUND das Vorsorgeprinzip und setzen uns für die Vermeidung von Kunststoffen auf allen Ebenen ein. 

Das können Sie beispielsweise tun: 

  • Recyceln Sie Ihren Müll. 
  • Vermeiden Sie Mikroplastik in Alltagsprodukten. Hier bei kann unsere App "ToxFox" helfen, die Sie hier herunterladen können.
  • Machen Sie mit bei Müllsammelaktionen an der Küste und an Flussufern. 
  • Informieren Sie sich und ünterstützen Sie den BUND bei seiner Meeresschutzarbeit.
  • Machen Sie mit bei Müllsammelaktionen an der Küste und an Flussufern. 
  • Nutzen Sie unser angebotenes Informationsmaterial: Laden Sie sich die Checkliste und den Einkaufsführer als PDF herunter. 

  
Sie möchten von uns mehr über das Thema Mikroplastik erfahren oder bei einer BUND Aktion mitmachen? Kontaktieren Sie uns!

10 Punkte Checkliste "plastikfrei Einkaufen"
BUND Einkaufsführer Microplastik

Interesse? Fragen?

Eleonore Lemke


E-Mail schreiben Tel.: 04774/1313

BUND-Bestellkorb